Panzergrenadierbataillon 162

Wappen PzGrenBtl 162
Wappen PzGrenBtl 162

Das Grenadierbataillon 162 wurde unter Führung von Major Mayrhofer ab 1.10.1958 in Husum, der »grauen Stadt am Meer«, als Teil der Kampftruppe A6, später Panzergrenadierbrigade 16, aufgestellt.

Als erste Unterkunft und Anlaufstelle der Personalabgaben der Grenadierbataillone 12 (Göttingen), 16 (Flensburg) und 51 (Nienburg) diente die noch nicht fertiggestellte Kaserne »draußen vor den Toren der Stadt«. Doch bereits am 1.3.1959 verlegte das Bataillon in die neugebaute Kaserne an der Matthias-Claudius-Straße 122, deren feierliche Übergabe jedoch erst am 22.10.1959 in Anwesenheit von Innenminister Dr. Lemke und Divisionskommandeur Generalmajor von der Groeben erfolgte.