Sachgebiet I

Das Sachgebiet I ist ein kleines Sachgebiet gewesen mit einer dünnen Personaldecke, wobei die Hälfte der Mitarbeitet als Kraftfahrer von Personenwagen, Achtsitzern (Kombi) und Lastkraftwagen eingesetzt war. Die Aufgaben lagen überwiegend im internen Bereich der Standortverwaltung. Nur wenige Aufgaben bringen eine direkte Verbindung mit der Truppe. Ein wichtiger Teilbereich, der für viele Mitarbeiter und Außenstehende sichtbar ist, sind die vielseitigen Aufgaben in der Registratur. Posteingang und Postausgang, Kopierer
und Druckarbeiten und die Ausgabe von Büromaterial sind wesentliche Bestandteile.

Auch der Einsatz der Kraftfahrer zur Beförderung der Mitarbeiter und zum Transport von Material wird hier geplant. Weitere Aufgaben erstrecken sich auf die Organisations- und Geschäftsverteilung, die allgemeinen VerwaItungsangelegenheiten und das Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen.

Von besonderer Bedeutung, mit Auswirkungen auf die gesamte Dienststelle, sind Aufgaben der personellen und materiellen Sicherheit, im Selbstschutz (Ausbildung des Personals und Ausstattung mit Gerät) und im Alarm- und Mobilmachungswesen. Der einzige direkte Berührungspunkt mit der Truppe ist die Hauptzahlstelle. Hier empfangen die Zahlstellenverwalter die erforderlichen Betriebsmittel für die Auszahlung von Wehrsold, Reisekosten, Trennungsgeld usw. oder liefern das von Soldaten eingezahlte Geld ab.