Bundeswehr: Ehrenkreuz für besondere Tapferkeit

von sku (Kommentare: 0)

Die Bundeswehr will von sofort an Soldaten für besondere Tapferkeit mit einem Ehrenkreuz auszeichnen. Die entsprechende Verordnung trat am Freitag in Kraft. Wie ein Sprecher des Verteidigungsministeriums dazu mitteilte, sollen mit dem Ehrenkreuz Soldaten geehrt werden, "deren Tapferkeit weit über das normale Maß hinausgeht", was von jedem Soldaten erwartet werde. Gedacht sei hier in erster Linie an Soldaten, die sich zum Beispiel im Rahmen von Auslandseinsätzen der Bundeswehr "im Einsatz für den Frieden" befinden. Kriterien für die Auszeichnung sind laut Verteidigungsministerium "angstüberwindendes und mutiges Verhalten bei außergewöhnlicher Gefährdung von Leib und Leben, um den militärischen Auftrag zu erfüllen", "herausragendes Führungsverhalten in schwierigen Situationen" sowie "selbstständiges und entschlossenes Handeln in einer ungewissen Situation". Das neue Ehrenkreuz für Tapferkeit ist eine weitere Stufe der bereits bestehenden Auszeichnungen der Bundeswehr, der Ehrenmedaille und dem Ehrenkreuz in Bronze, Silber und Gold. Seine Bandschnalle enthält zusätzlich ein doppeltes Eichenlaub.

Zurück

Einen Kommentar schreiben