Ehemaliger StOÜbPl Wentorfer Lohe wird Naturerbe

von sku (Kommentare: 0)

Nach über 14 Jahren Unklarheit, was mit dem einstigen Wentorfer Standortübungsplatz der Panzergrenadierbrigade 16 wird, ist diese seit 20. Juli 2011 ausgeräumt. 

Die Stiftung Naturschutz übernimmt das Areal, so sieht es die Übertragungsvereinbarung vor, die am 20. Juli, im Rathaus der Gemeinde Wentorf von Herlich Marie Todsen-Reese, Vorstandvorsitzender der Stiftung Naturschutz, Dr. Kilian Delbrück vom Bundesministerium für Umwelt, Reaktorsicherheit und Naturschutz, Axel Kunze von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben sowie Reinhard Schmidt-Moser aus dem Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein unterzeichnet wurde. 

Wie es nun weitergeht, wird an Runden Tischen und mit den umliegenden Gemeinden geklärt, jedoch wird die Natur im Vordergrund stehen und Naherholung nur einen Teil der Nutzung einnehmen. Die Stiftung Naturschutz SH hat bereits einige ehemalige Übungsplatze umgebaut, dazu gehören Höltigbaum (Hamburg), Breitenburg-Nordoe (Itzehoe) und Schäferhaus (Flensburg).

Die Besucher werden sich auf Veränderungen einstellen müssen, wie den Rückbau von Wegen, Gräben und Drainagen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben