Lanken: Errichtung einer Erstaufnahmestelle für 1.800 Personen

von sku (Kommentare: 0)

Schon seit einigen Tagen geistert die Geschichte durch die Presse, nun scheint es offiziell. Wie die Welt berichtet, wird in der ehemaligen Sachsenwald-Kaserne in Lanken bei Elmenhorst ein Erstaufnahmelager für Flüchtlinge eingerichtet.

Das Grundstück gehört der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises, die die Fläche dem Land für zunächst zwei Jahre verpachten will. Die Unterkunft soll Ende des Jahres in Betrieb gehen.

Schon Anfang der 1990er Jahre, als u.a. noch das Panzerbataillon 164 in der Sachsenwald-Kaserne stationiert war, wurden dort Ost-Aussiedler aus DDR und anderen Sowjet-Republiken untergebracht. Bilder dieser Zeit finden sich im Anschluss an den Text.

Sollten dazu die beiden heute noch stehenden Blocks in der Nähe des Eingangs genutzt werden, in denen einst die Panzerpionierkompanie 160 beheimatet war, dann sind dies die gleichen, wie vor 25 Jahren. Damals war es StFw Schröder vom PzBtl 164, der sich sehr für das Wohlergehen der Flüchtlinge in der Kaserne eingesetzt hat.

Zurück

Einen Kommentar schreiben