Weiteres Gebäude im ehemaligen Depot Glinde wird abgerissen

von sku (Kommentare: 0)

Bislang steht die alte Lokhalle, in der Waren versendet und angenommen wurden, leer und verlassen auf dem Gelände des ehemaligen Gerätehauptdepots Glinde. Der Zahn der Zeit hat dem Gebäude arg zugesetzt, Feuchtigkeit dringt im Dach durch viele Ritzen.

Ziel war es, dieses Gebäude in Form eines Leutturmprojektes mit dem entstehenden Neubaugebiet zu verbinden. Davon hat die Eigentümergesellschaft „An der alten Wache“ nun Abstand genommen und lässt das Gebäude Mitte Oktober von der Abrissfirma Sperling, die bereits die Räumung des bisherigen Geländes durchgeführt hat, abtragen.

Der letzte nun abgesprungene Investor plante hier eine Freizeitanlage inkl. Hochseilgarten zu errichten, jedoch ist die Statik des Gebäudes dafür nicht geeigenet, sodass es nun keine weitere Verwendung findet.

Zurück

Einen Kommentar schreiben