Wintervortrag I/2012: Neuausrichtung der Streitkräfte der Bundesrepublik

von sku (Kommentare: 0)

Am Abend des 27. Februar hielt Hans Peter von Osten, Personaloffizier und Stabszugführer im Landeskommando Hamburg, einen Wintervortrag zum Thema „Neuausrichtung der Streitkräfte der Bundesrepublik“.

  Mit der Verkündung der neusten Pläne zur Transformation der Bundeswehr im Herbst 2011 ist das Bundesland Schleswig-Holstein mit acht Standortschließungen stark betroffen. Daran knüpfte dieser Wintervortrag an.  

  Zu Beginn erläuterte Hptm von Osten die Verteidigungspolitische Richtlinien, auf denen das neue Konzept fußt. Diese Richtlinien legen Grundsätze für die Gestaltung der Verteidigungspolitik fest, bestimmen den Auftrag der Bundeswehr, gewichten deren Aufgaben und machen Vorgaben für die Fähigkeiten der Streitkräfte der Zukunft. Die VPR werden im Planungsstab des Bundesministers der Verteidigung erarbeitet und dienen als Rahmenvorgabe für weitere Planungsdokumente wie die Konzeption der Bundeswehr (KdB) oder den Bundeswehrplan des Generalinspekteurs.  

  Im Anschluss daran erfolgte ein Überblick über die anstehenden Veränderungen der Dislozierung der Truppe in Norddeutschland mit Fokus auf Schleswig-Holstein. Hier ist mit Schließung bspw. des Standortes BOOSTEDT ein massiver Einschnitt zu erwarten. Den Abschluss dieses Abschnittes brachte eine Übersicht über die neue Gliederung des Heeres, in der künftig die Brigadeebene entscheidend ist, anstatt der Divisionsebene in vergangenen Strukturen. Heute ist die Brigade der flexible Gefechtsverband, der in Einsätze geschickt werden kann. Die Bundeswehr ist in der Lage, zwei landgestützte Einsätze und einen maritimen Einsatz zu führen.  

  Ein weiterer Aspekt war die zukünftige Konzeption der Reservisten, hier mit Schwerpunkt auf die Zusammenarbeit mit dem Landeskommando Hamburg.  

  Circa 60 Zuhörer fanden den Weg in die Alte 16 und beteiligten sich an der anschließenden regen Diskussion um die Transformation der Streitkräfte. Der Traditionsverband dankt Herrn Htpm von Osten für seine Bereitschaft, zu diesem Thema vorzutragen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben