Wintervortrag: Pressearbeit im Bundesministerium der Verteidigung

von sku (Kommentare: 0)

Die Gäste lauschen den Ausführungen des Vortragenden.
Die Gäste lauschen den Ausführungen des Vortragenden.

Zu seinem zweiten Wintervortrag in diesem Jahr konnte der Traditionsverband der Panzergrenadierbrigade 16 OTL i.G. Roth aus dem Bundesministerium der Verteidigung begrüßen. OTL i.G. Roth trug zu dem Thema "Pressearbeit im Bundesministerium der Verteidigung" vor.

Die zahlreichen Besucher wurden im Laufe des Vortrages in die Organisation der Pressearbeit im BMVg eingewiesen. Der Pressestab ist organisatorisch direkt der Bundesverteidigungsministerin angegliedert. Jede Teilstreitkraft bzw. jeder Organisationsbereich unterhält sein eigenes Presseinformationszentrum.

Die Bundeswehr sieht in der Presse einen wichtigen Partner, seine Botschaften zu publizieren und das Bild in der Öffentlichkeit prägen zu können. Dies erfolgt bspw. in der drei Mal in der Woche stattfindenden Bundespressekonferenz, auf der die Journalisten jede Frage stellen können.

Weiterhin führte OTL i.G. Roth aus, dass in der Zeit sozialer Medien wie Facebook, Youtube usw. der Faktor Zeit, um auf Meldungen oder Anfragen zu reagieren, stetig sinkt und damit die Pressearbeit immer herausfordernder wird. Aber so bieten diese sozialen Medien der Bundeswehr auch eine kostenlose Plattform, potenzielle Bewerber direkt zu erreichen und mit ihnen in Kontakt zu treten.

Der Traditionsverband der Panzergrenadierbrigade 16 dankt Herrn OTL i.G. Roth für seinen lebendigen und interessanten Vortrag.

Zurück

Einen Kommentar schreiben